Sie sind hier: Förderbereiche > Weihnachtsaktion 2018 > 

Onlinespende HelpDirect

jetzt online spenden

Schulbücher sind nachhaltig, günstig und doch nicht erschwinglich

Schulbücher in Westafrika sind Mangelware.

Schulbücher sind nachhaltig

Schulbücher werden über viele Jahre hinweg benutzt und an jeden neuen Jahrgang weitergegeben. Sie gehören der Schule und werden den Schülerinnen und Schülern ausgeliehen. Am Ende des Schuljahres werden sie an die Schule zurückgegeben und können im folgenden Jahr an die nächste Klasse ausgegeben werden. So profitieren auf Jahre hinaus viele Schülerjahrgänge von diesen Büchern.

Schulbücher sind günstig

Die meisten der Standard-Schulbücher kosten in Sierra Leone umgerechnet beispielsweise nur bis zu zehn Euro. Einige wenige Fachbücher sind etwas teurer. Die aus unserer Sicht günstigen Preise werden durch eigene Herstellung in den westafrikanischen Ländern er­möglicht. Importkosten und hohe Zölle werden dadurch vermieden, und – was uns als EmK-Weltmission sehr wichtig ist – der Verdienst an den Büchern bleibt damit auch vor Ort.

Schulbücher sind zu teuer

Auch wenn die Bücher aus mitteleuropäischer Sicht günstig sind – sie sind zu teuer für die Familien, um sie selbst anzuschaffen. Ein Komplettset aller Bücher für die Unterstufe kostet 60 Euro. In Sierra Leone entspricht dieser Betrag einem durchschnittlichen Monatslohn. Wer könnte und wollte in Deutschland einen Monatslohn für die Schulbücher seines Kindes bezahlen? Und wenn es zwei oder mehr Kinder im Schulalter sind?