Sie sind hier: Länder > Südafrika > 

Onlinespende HelpDirect

jetzt online spenden

Weitere Informationen

Die Musik spielt in Johannesburg [siehe]

28.06.2021

Familie Buchold von Bischof gesegnet und gesendet

Im Abschlussgottesdienst der Ostdeutschen Jährlichen Konferenz (OJK) auf Schwarzenshof hat Bischof Harald Rückert unsere Missionarsfamilie Buchold zu einem Dienst in der Methodistischen Kirche im Südlichen Afrika ausgesandt und für ihre Aufgaben gesegnet.

Familie bei der Vorstellung während des Sendungsgottesdienstes der OJK. Von links: Missionssekretär Frank Aichele, Annekathrin und Matthias Buchold mit ihren Kindern und Thomas Günther, Missionssekretär der OJK.

Annekathrin und Matthias Buchold gehören zusammen mit ihren Kindern Vincent, Albert und Stella zum Bezirk EmK Leipzig-Kreuzkirche. Letztes Jahr bewarben sie sich für einen Dienst mit der EmK-Weltmission. In Gesprächen mit der leitenden Bischöfin und dem Missionsbüro der Methodistischen Kirche im Südlichen Afrika (MCSA) konnte ein Konzept entwickelt werden, wie die Stärken und Begabungen der beiden im Kontext der Situation in Südafrika zum Wohle aller eingesetzt werden können. Annekathrin wir als Sozialarbeiterin und Musiktherapeutin die Kirche in ihrem Bestreben Brücken zu bauen, Versöhnungsarbeit zu leisten und Chancengleichheit zu fördern unterstützen. Ihre Arbeitsstelle wird im Missionsbüro in Johannesburg angesiedelt sein, aber nicht auf den Großraum Johannesburg beschränkt sein. Matthias Buchold wird als Erzieher und Sozialarbeiter mit seiner Erfahrung in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen vor allem die Aktivitäten der Kirche in diesem weiten Feld im Raum Johannesburg unterstützen.

Familie Buchold wird gesegnet

Wie wichtig diese Arbeit für die MCSA ist, zeigt die Tatsache, dass der Leiter des Missionsbüros, Musi Losaba, und weitere Verantwortliche aus Südafrika dem online übertragenen Sendungsgottesdienst der OJK beigewohnt haben – obwohl alle kein Deutsch verstehen.

Zunächst wird Familie Buchold im August zu einer mehrmonatigen Vorbereitungszeit an das in Mittelengland gelegene Cliff College aufbrechen. Dort werden sie gemeinsam mit anderen zukünftigen Missionaren der methodistischen Kirche in Großbritannien ausgebildet. Wir sind sehr dankbar, dass unsere Geschwister in Großbritannien nicht nur diese wertvolle Vorbereitungszeit ermöglichen, sondern auch gemeinsam mit uns diese Aussendung von Familie Buchold betreuen und finanzieren werden.

Ab August startet die Vorbereitung für Familie Buchold. Doch schon zuvor ist vieles zu bedenken und zu regeln.

Anfang 2022 wird dann für Familie Buchold der Dienstbeginn in Südafrika sein. Wir freuen uns sehr, dass wir damit nun wieder Missionare aus der OJK im Dienst der EmK-Weltmission haben. Wir bitten Sie herzlich, unsere Missionare durch Ihre Gebete und Ihre vielfältigen Gaben zu unterstützen. Dazu gibt es in allen Bezirken auch Gebetslesezeichen, die sie mit nach Hause nehmen und täglich nutzen können. Bei Bedarf können Sie weitere Exemplare im Missionsbüro bestellen.


Frank Aichele
alle Bilder © Jens Kluge