Sie sind hier: 

Onlinespende HelpDirect

jetzt online spenden

Newsarchiv 2021

Zwei große Sponsorenläufe, die die Arbeit der EmK-Weltmission seit vielen Jahren unterstützen, wollten dieses Jahr an den Start gehen. Nun haben beide pandemiebedingt die Termine auf 2022 verschieben müssen [siehe]

Über Rassismus in der Kirche und über das Potential, ein Vorbild für Veränderung zu sein, sprach Garlinda Burton in einem Interview zum Tag des Rassismus [siehe]

Wir haben als EmK-Weltmission einen Videoclip produziert, der am Beispiel von Liberia die aktuelle Situation und die Arbeit unserer Partnerkirchen aufzeigt [siehe]

Einen ganz herzlichen Dank und ein großes Lob an die EmK in Deutschland für die Finanzierung der neuen Schule für Gehörlose in Kakata (Liberia) hat Bischof Samuel Quire bei der offiziellen Einweihung des zweiten Bauabschnitts der Schule zum Ausdruck gebracht [siehe]

Was haben Precious, Leah, Zione, Memory, Kapyola, Maria, Funny und Phempo mit 15 anderen jungen Frauen gemeinsam? – Sie sind alle Teilnehmerinnen am »Lydia & Marcus«-Programm in Malawi [siehe]

Was passiert mit den Kindern, deren Eltern an HIV/Aids verstorben sind und nun bei völlig überforderten Verwandten oder Betreuungspersonen wohnen? Diese Frage hat das Maua Methodist Hospital bewogen, eine Grundschule mit Kindergarten zu unterstützen [siehe]

In der bulgarischen Kleinstadt Lyaskovets hat die EmK eine »Brücke der Hoffnung« für Romakinder gebaut. Die segensreiche Arbeit wird indirekt auch durch den Fonds Mission in Europa unterstützt [siehe]

Durch die Vermittlung der EmK-Weltmission und nach Gesprächen mit ihm und der Partnerkirche im Jahr 2019 hat sich Pastor Wesley Pereira dafür entschieden, den Rest seiner Zeit als Pastor in Deutschland zu arbeiten. Mit seinen Gaben und seiner Erfahrung wird er die Dienstgemeinschaft der EmK in Deutschland bereichern [siehe]

Im Tamale, im Norden von Ghana, entsteht derzeit ein neues Ausbildungszentrum der methodistischen Kirche. Im Februar 2020 konnten die ersten zehn jungen Frauen noch in provisorischen Räumen mit ihrer Ausbildung beginnen [siehe]

An der Universität in Woronesh, Russland, beginnen jedes Jahr zahlreiche afrikanische junge Menschen ein Studium. Die EmK Gemeinde bietet vielen von ihnen eine neue Heimat fern von zuhause [siehe]

Das Theologische Seminar der EmK in Cambine, Mosambik bildet zurzeit mit sechs hauptamtlichen Dozent*innen 17 weibliche und 15 männliche Studierende aus. Die hohe Zahl an weiblichen Studentinnen ist für afrikanische Verhältnisse erstaunlich und zeigt einen Wandel in Kirche und Gesellschaft [siehe]

Eine EmK-Pastorin und ein Unternehmer aus Tuningen starten ein Hilfsprojekt: wärmende Decken für Flüchtlinge auf Lesbos [siehe]

Der Online-Missionstag der EmK-Weltmission am vergangenen Samstag, 13.02., bot diese Möglichkeit. Die über 100 Teilnehmenden aus Deutschland waren live verbunden mit Dennis Bangalie in Sierra Leone, Ehepaar Härtner in Mosambik und Familie Schmidt in Malawi. Wer will kann sich den Live-Mittschnitt ansehen [siehe]

Auch im Jahr 2020 hat die Stiftung „Zukunft für Kinder“ erfolgreich gearbeitet und kann nun 68.000 Euro an Erträgen an die EmK-Weltmission ausschütten. Damit werden dieses Jahr insgesamt zehn Projekte gefördert [siehe]

Die Afrika Universität in Mutare, Simbabwe, hat einen tragischen Verlust zu verkraften. Anfang Januar verstarb nach kurzer Krankheit ihr Rektor, Professor Munashe Furusa, im Alter von 59 Jahren [siehe]

Das Banyam Theological Seminary (BTS) ist das Theologische Seminar der EmK in Nigeria. Viele Wohngebäude der Studierenden stammen aus den 1950er Jahren und müssen inzwischen dringend renoviert werden [siehe]

Die Corona-Krise hat deutliche Auswirkungen auf die Arbeit von Renate und Claus Härtner in Mosambik. Viele geplante Projekte in den Werkstätten wurden auf Eis gelegt. Trotzdem gibt es genug für sie zu tun [siehe]