Sie sind hier: Länder > Malawi > Berichte aus Malawi > 

Onlinespende HelpDirect

jetzt online spenden

Berichte aus Malawi

Nach viertägigem, starken Dauerregen in weiten Teilen Malawis ist der große Shire-Fluss über die Ufer getreten und hat weite Teile des Lower-Shire Tales überflutet. Viele Häuser wurden zerstört. Mindestens 30 Personen kamen ums Leben [siehe]

Leben retten – Mangelernährung bekämpfen. Dieser Aufgabe nimmt sich die Ernährungsklinik in Blantyre, Malawi, an. Der Klinikleiter Maurice Solola berichtet von Zoe [siehe]

Christine Schmidt hat in Malawi begonnen, Landwirtschaftsprojekte der EmK-Gemeinden zu beraten und ihre Nachhaltigkeit zu verbessern. Bei einem geht es um Bienen. [siehe]

Ende 2016 wurde die fast fertiggestellte, dritte Kindergartenkirche der EmK in Ngabu, Malawi durch einen Sturm stark beschädigt. Deshalb konnten der Kindergarten sowie die Kirchengemeinde erst im späten Frühjahr 2017 – nach Reparatur der Schäden – ihr neues Gebäude in Besitz nehmen [siehe]

Kurz vor Fertigstellung der dritten Kindergartenkirche der EmK Malawi, ist das Dach durch einen schweren Sturm teilweise abgedeckt worden [siehe]

Auch in Malawi hat man von dem verheerenden Sturm »Matthew« erfahren, der vor allem in Haiti zahlreiche Schäden verursacht hat. Daraufhin startete eine EmK-Gemeinde in Malawi eine für das Land wirklich besondere Aktion [siehe]

 

 

Vor kurzem lud die EmK in Malawi zu einem sogenannten »Runden Tisch«. Bei diesem Treffen ging es vor allem um die Zukunft der Kirche, ihre Pläne und Ziele sowie deren Umsetzung. [siehe]

Am 22. August ist Familie Schmidt in Malawi gelandet – nun müssen sie nur noch ankommen [siehe]

Am Konferenzsonntag der Süddeutschen Jährlichen Konferenz wurden Olav und Christine Schmidt durch Bischöfin Rosemarie Wenner in ihren kommenden Dienst in der EmK in Malawi ausgesandt und dafür gesegnet. [siehe]

Die Zeit in Malawi neigt sich für Familie Schmiegel dem Ende zu. Im Juli 2016 werden sie nach viereinhalb sehr ereignisreichen Jahren nach Deutschland zurückkehren. In ihrem letzten Bericht geht es deshalb auch um eine allgemeine Reflexion über die Erfahrungen und ihre Arbeit in Malawi. [siehe]

Kindergärten sind ein wichtiger Zweig der Arbeit der EmK in Malawi. Um die Qualität der inzwischen 22 Einrichtungen zu verbessern, wurde unter Anleitung unserer Missionarin Inke Johannsen vor einigen Jahren das Konzept des Modell-Kindergartens in Blantyre zur Ausbildung aller in den Kindergärten tätiger Frauen ins Leben gerufen [siehe]

Seit sieben Jahren bildet Ziome Gloria Nkhoma, Frauen aus Mzuzu / Malawi zu Schneiderinnen aus. [siehe]

Seit September 2014 findet in der Gemeinde in Zomba regelmäßig ein Training zum Thema »Kindergottesdienst « statt. Hierzu trifft sich an einem Nachmittag in der Woche eine kleine Gruppe von Erwachsenen, die an der »Arbeit mit Kindern« innerhalb der Gemeinde interessiert sind [siehe]

Bei ihrer letzten Sitzung hat die Kommission für Mission und internationale kirchliche Zusammenarbeit (KMiZ) die Bewerbung von Pastor Olav Schmidt und seiner Familie für einen Dienst in der Weltmission dankbar angenommen und bestätigt [siehe]

Am vergangenen Wochenende tagte die Kommission für Mission und internationale kirchliche Zusammenarbeit (KMiZ). Zu Gast war auch Inke Johannsen, um ihren Abschlussbericht über ihre Arbeit in der EmK in Malawi zu geben. Hier lesen Sie ihren letzten Rundbrief [siehe]

Nach der Fertigstellung des Pastorats neben der zweiten Kindergartenkirche in Migowi, Malawi konnte Pastor Stanley Ntchafu mit seiner Familie in das schöne Haus einziehen. Aber an weiterer Arbeit wird es ihm auch im nächsten Jahr nicht mangeln: [siehe]

Die EmK in Malawi hat strategisch sinnvoll entschieden, die Arbeit in Kindergärten als ihren Schwerpunkt auszubauen und damit an der untersten Stufe der Erziehungsleiter die Grundlagen für Bildung zu schaffen. Frank Aichele hat die Arbeit im Juli 2015 besucht [siehe]

Ende August sollte die Kindergartenkirche in Migowi sowie das Pastorenwohnhaus komplett fertiggestellt sein. Dann werden die Arbeiter um Bauunternehmer Mr. Mponde nach Ngabu im Süden von Malawi umziehen, um dort die dritte Kindergartenkirche zu bauen [siehe]

Nach der Fertigstellung der Kindergartenkirche in Mangulama wurde das nächste Projekt in Migowi, am Fuße der Mulanje Berge in Angriff genommen.  [siehe]

Die Aktion »Kinder helfen Kindern 2013/2014« war für die Kindergartenarbeit der EmK in Malawi bestimmt. Während seines Besuches in Malawi konnte Missionssekretär Frank Aichele nun drei verschiedene Kindergartenkirchen-Projekte besuchen und berichtet in einer Serie über den Stand der Dinge [siehe]

Ein neuer Brunnen

Vor vier Jahren konnte Frank Aichele die Gemeinden um die Stadt Nsanje herum im Süden Malawis zum ersten Mal besuchen. Grund war eine Dürre, die in dieser eigentlich sehr fruchtbaren Gegend um den Shire-Fluss viele Menschen in existentielle Not brachten. Dieses Jahr nun...  [siehe]

2004 wurde die Familie Lüken/Johannsen von der EmK-Weltmission nach Namibia ausgesandt. Von dort ging es im Dezember 2010 nach Malawi. Nun sind sie nach 11 Jahren Leben und Arbeiten in Afrika nach Deutschland zurückgekehrt [siehe]

Das Ziel war gesetzt. Ein weiteres Bauprojekt, finanziert aus der »Kinder helfen Kinder Sammlung 2013/2014«, sollte unbedingt fertiggestellt werden bevor Inke Johannsen und Edgar Lüken ihren Einsatz in Malawi beenden. Dies ist gelungen... [siehe]