Sie sind hier: Förderbereiche > Kinder helfen Kindern 2018/2019 > Der Anfang ist gemacht! > 

Onlinespende HelpDirect

jetzt online spenden

Das könnte Sie auch interessieren

Schatten und frisches Wasser [siehe]

Unterwegs mit dem »Boot der Hoffnung« [siehe]

10.07.2018

Der Anfang ist gemacht!

Warum zum Start der neuen »Kinder helfen Kindern Aktion« nicht mal in die Hauptstadt fahren?

Gesagt, getan. Im Juni haben wir in der Immanuelkirche in Sachsens bezaubernder Landeshauptstadt Dresden mit kleinen und großen Menschen den Startgottesdienst für »Kinder helfen Kindern 2018/2019« gefeiert.

Die Paddel, die auf dem diesjährigen Logo zu sehen sind, haben wir mitgebracht: Sie haben nicht als Deko der Kirche gedient, sondern auch eine wichtige Rolle in der Familienpredigt gespielt: Wenn man nur mit einem Paddel rudert, dann kommt man nicht vorwärts, sondern dreht sich nur im Kreis. Mit zwei Paddeln hingegen geht es wunderbar voran.

Sarah Schulz beim Eröffnungsgottesdienst in Dresden

Im christlichen Glauben gibt es zwei Begriffe, die auch oft im Doppelpack vorkommen: Glaube und Liebe. Beides sind Geschenke Gottes an uns. Die Liebe Gottes bewahrt uns davor, uns in unserem Glauben nur um uns selbst zu drehen. Wenn wir die Liebe Gottes mit anderen teilen, erkennen wir immer ein kleines Stückchen mehr davon, wie Gott uns erdacht hat.

Die Liebe Gottes weitergeben – darum geht es auch den Mitarbeiter*innen in den Projekten der evangelisch-methodistischen Kirche im Norden Brasiliens, die unter dem Titel »Schatten und frisches Wasser« stehen.

»Schatten und frisches Wasser« Projekte sind ganz vielfältig: Einige bieten Kindern einen geschützten Raum, in dem sie ihre Kirchentüren öffnen und ein Programm für sie vorbereiten. Andere wenden sich der medizinischen Versorgung abgelegener Dörfer zu.

Das »Boot der Hoffnung« bringt Hilfe für abgelegene Dörfer

Doch sie alle haben eines gemeinsam: Sie wollen Menschen die Liebe Gottes spüren lassen.
Die Bilder und Berichte aus Brasilien haben uns sehr beeindruckt und wir hoffen, dass bei der Aktion Kinder helfen Kindern 2018/2019 viel Geld zusammen kommt, um diese wunderbaren Projekte zu unterstützen.

Auch im Gebet wollen wir an die Menschen in Brasilien denken. Wir haben im Gottesdienst Papierblumen mit Gebeten beschriftet.

Geschlossene Gebetsblume
Gebetsblumen im Wasser

Ins Wasser gelegt öffnen sich die Blumen und verbildlichen: Gott hört unsere Gebete und die Gebete füreinander verbinden uns über Landesgrenzen und Kontinente hinweg.

Wir hoffen, dass die Aktion Kinder helfen Kindern 2018/2019 ein voller Erfolg wird!

Sarah Schulz,
Bildungsreferentin Kinder- und Jugendwerk Ost