Sie sind hier: 

Bekommen Sie schon unsere Infomail?

Wir informieren Sie regelmäßig per E- Mail über Neuigkeiten aus der Weltmission [siehe]


Aktuelle Meldungen

Bischof Asante von der Methodistischen Kirche in Ghana besuchte die EmK-Weltmission in Wuppertal. Während des Gesprächs wurde über Möglichkeiten der Zusammenarbeit gesprochen und gleichzeitig auch konkrete Hilfe vereinbart. [siehe]

Eine gute Schulausbildung ist überall in der Welt, aber ganz besonders in Afrika der Schlüssel zu einer besseren Zukunft. Darum hat die EmK in Nigeria einige neue Schulen gebaut – so auch in Karim Lamido, nördlich der Provinzhauptstadt Jalingo [siehe]

Mit Liedern voller Lebensfreude begeisterte der südafrikanische Chor »Malihambe Melodies« 2014 auf einer Konzerttour durch Deutschland. Nun ist die CD » Malihambe Melodies – Live in Germany« erschienen [siehe]

Pastor Klaus Schroer überbrachte den Dank der Weltmission im Namen von Frank Aichele

Vor über 30 Jahren begann Rupert Hochholzer damit, für die EmK-Weltmission gesammelte Briefmarken zu verwerten. Im Laufe der Jahre gingen sicher Millionen Briefmarken durch seine Hände, auch wenn die genaue Zahl nicht mehr fest zu stellen ist [siehe]

Ende August sollte die Kindergartenkirche in Migowi sowie das Pastorenwohnhaus komplett fertiggestellt sein. Dann werden die Arbeiter um Bauunternehmer Mr. Mponde nach Ngabu im Süden von Malawi umziehen, um dort die dritte Kindergartenkirche zu bauen [siehe]

Nach der Fertigstellung der Kindergartenkirche in Mangulama wurde das nächste Projekt in Migowi, am Fuße der Mulanje Berge in Angriff genommen. Wie in Malawi üblich, sind der Bauunternehmer (Mr. Mponde) und seine erfahrenen Mitarbeiter einfach auf die neue Baustelle umgezogen und haben mit der Arbeit begonnen [siehe]

Die Aktion »Kinder helfen Kindern 2013/2014« war für die Kindergartenarbeit der EmK in Malawi bestimmt. Neben der Ausbildung der Kindergärtnerinnen und einigen Verbesserungsmaßnahmen in vorhandenen Gebäuden wurde von der EmK in Malawi der Schwerpunkt auf den Bau einiger Kindergartenkirchen gelegt. Während seines Besuches in Malawi konnte Missionssekretär Frank Aichele nun die drei verschiedenen Kindergartenkirchen-Projekte besuchen und berichtet in einer Serie über den Stand der Dinge [siehe]

Ein neuer Brunnen

Vor vier Jahren konnte Frank Aichele die Gemeinden um die Stadt Nsanje herum im Süden Malawis zum ersten Mal besuchen. Grund war eine Dürre, die in dieser eigentlich sehr fruchtbaren Gegend um den Shire-Fluss viele Menschen in existentielle Not brachten. Dieses Jahr nun wurden die gleichen Gemeinden von großen Überflutungen heimgesucht, die ihre Ernte zerstört haben. Durch Nothilfe aus den USA und der EmK-Weltmission konnten viele diese schwierige Zeit überstehen [siehe]

2004 wurde die Familie Lüken/Johannsen von der EmK-Weltmission nach Namibia ausgesandt. Von dort ging es im Dezember 2010 nach Malawi. Nun sind sie nach 11 Jahren Leben und Arbeiten in Afrika nach Deutschland zurückgekehrt [siehe]

Das Ziel war gesetzt. Ein weiteres Bauprojekt, finanziert aus der »Kinder helfen Kinder Sammlung 2013/2014«, sollte unbedingt fertiggestellt werden bevor Inke Johannsen und Edgar Lüken ihren Einsatz in Malawi beenden. Dies ist gelungen... [siehe]

Die letzte Weihnachtsaktion der EmK-Weltmission sammelte Geld um Schultaschen für Grundschüler sowie Tische und Stühle für ihre Lehrer in Sierra Leone bereitstellen zu können. Bedingt durch die Ebola-Krise musste die Produktion der Schultaschen und Tische/Stühle verschoben werden und konnte erst Anfang des Sommers beginnen. Nun wurden die ersten 2.500 Schultaschen an Grundschulen in der Region Bo verteilt. [siehe]