Sie sind hier: 

Bekommen Sie schon unsere Infomail?

Wir informieren Sie regelmäßig per E- Mail über Neuigkeiten aus der Weltmission [siehe]

Aktuelle Meldungen

Das »Casa Susana Wesley« in Porto Alegre, Brasilien ist ein Tageszentrum für Mädchen aus schwierigen familiären Situationen. Insgesamt 24 Mädchen werden hier tagsüber betreut. Missionssekretär Frank Aichele hat es besucht [siehe]

Himmel – Erde – Land. Bis zum Horizont und weiter führen die Bilder des Missionskalenders 2018. Faszinierend ist das Farbspiel der auf- und untergehenden Sonne – und für viele Menschen ein Zeichen für die Schönheit von Gottes Schöpfung. Den Dreiklang Himmel – Erde – Land findet man auch in ausgewählten Psalmen, die die Bilder dieses Kalenders begleiten [siehe]

Aufruf zum Aidstest: »Parents – The earlier you get us testet the longer we live!« (»Eltern – je früher ihr uns testen lasst, desto länger leben wir!«).

Methodistische Gemeinden in Südafrika unterstützen das staatliche Ausgabeprogramm für Medikamente gegen HIV und Aids. In den Kirchenräumen werden die Wartenden versorgt und es treffen sich Selbsthilfegruppen [siehe]

Ende 2016 wurde die fast fertiggestellte, dritte Kindergartenkirche der EmK in Ngabu, Malawi durch einen Sturm stark beschädigt. Deshalb konnten der Kindergarten sowie die Kirchengemeinde erst im späten Frühjahr 2017 – nach Reparatur der Schäden – ihr neues Gebäude in Besitz nehmen [siehe]

Clarence Benson koordiniert und führt wichtige Projekte für die Weltmission in Liberia durch. Er wird bei seinem Besuch in Deutschland von seiner Arbeit berichten [siehe]

Millionen syrische Flüchtlingskinder schauen in eine dunkle Zukunft, weil sie nicht zur Schule gehen können. Am 1. September 2017 wird SAT-7 den neuen Bildungskanal »SAT-7 ACADEMY« starten und damit Hoffnung für diese und Millionen anderer Kinder im Mittleren Osten und Nordafrika geben, die nicht zur Schule gehen können [siehe]

Die Weltmission ist auf der Suche nach neuen Mitarbeitenden. Gesucht werden Menschen für einen Einsatz von wenigen Monaten bis zu mehreren Jahren. Unser Seminar »Overseas« im Januar 2018 bietet die Möglichkeit, sich unverbindlich über die Arbeit der Weltmission zu informieren. [siehe]

Im Konomusu Ausbildungszentrum haben im Juli 19 junge Frauen ihre Ausbildung abgeschlossen. Mit einer großen Feier wurden sie verabschiedet. [siehe]

Die Überschwemmungen und Erdrutsche in und um die Hauptstadt Freetown herum haben es ja bis in unsere Abendnachrichten geschafft. Nun erhielten wir einen ersten Bericht von Bischof Yambasu, dem Bischof der EmK in Sierra Leone, der selbst in Freetown wohnt [siehe]

Das kleine Dorf Jaiama liegt an der Sandpiste, die den Süden Sierra Leones mit dem Norden verbindet. Hier hat die EmK ein Gesundheitszentrum aufgebaut, das rund 10.000 Menschen versorgt. Jan-Ulric Janietz hat das Zentrum für uns besucht [siehe]