Sie sind hier: 

Bekommen Sie schon unsere Infomail?

Wir informieren Sie regelmäßig per E- Mail über Neuigkeiten aus der Weltmission [siehe]

Aktuelle Meldungen

Auch wenn der Begriff »Fresh Expressions«, also neue Formen des Kirche-seins, in Uruguay eher unbekannt ist, hat die Methodistische Kirche Uruguay zwei Arbeitszweige, die wir sicher so benennen würden [siehe]

Fünf Gäste aus Mosambik sehen sich für zwei Wochen in Einrichtungen des Diakoniewerkes Martha-Maria in Nürnberg um [siehe]

Seit Monaten steckt Brasilien in einer großen politischen und wirtschaftlichen Krise. Vor kurzem hat der Generalanwalt den Präsidenten wegen Korruption angeklagt - dennoch trat dieser nicht zurück. Die Bischöfe der methodistischen Kirche in Brasilien haben eine klare Botschaft an die Menschen in Brasilien gesandt [siehe]

Das Wochenende vom 1. und 2. Juli 2017 war für die Evangelisch-methodistische Kirche in Albanien in doppelter Hinsicht ein Grund zur Freude [siehe]

Nora Hofmann aus der EmK Esslingen macht einen Freiwilligendienst in Malawi. Die Einblicke in die fremde Kultur führen zum Überdenken bisheriger Vorstellungen. So wird aus einem Freiwilligendienst ein Lerndienst. Lesen Sie hier ihren Bericht: [siehe]

Das gab es noch nie: Eine gemeinsame Aktion von Weltmission, Zeltmission, Bethanien, der Ev.-meth. Jugend und einigen Gemeinden in Hamburg: Die One-World-Tour – eine gemeinsame Woche. [siehe]

Roma-Kinder in Russland und Bulgarien stehen im Mittelpunkt der diesjährigen Aktion »Kinder helfen Kindern«. Unter dem Motto »Gutes entdecken« erfahren wir, wie den Kindern eine lebendige Zukunft ermöglicht wird und sind eingeladen, die Geschwister in Russland und Bulgarien zu unterstützen [siehe]

Óscar Bolioli, ehemaliger Präsident der Methodistischen Kirche in Uruguay, verstarb am 18. Juni. In seiner letzten Amtszeit von 2012 bis 2016 hat er maßgeblich die Entwicklung der Partnerschaft zwischen seiner Kirche und der EmK in Deutschland vorangetrieben. [siehe]

Familie Janietz ist seit Januar 2016 in Sierra Leone. In ihrem Bericht erfahren wir etwas von den Schritten, die sie im vergangenen Jahr getan haben [siehe]

Pastor Thomas Leßmann hat einen Monat im Rahmen des Pastorenaustauschprogramms in Südafrika zugebracht und dort einen Kollegen in seiner Arbeit begleitet. Hier berichtet er ganz persönlich von seinen Erfahrungen [siehe]