Sie sind hier: 

Bekommen Sie schon unsere Infomail?

Wir informieren Sie regelmäßig per E- Mail über Neuigkeiten aus der Weltmission [siehe]

Aktuelle Meldungen

Die Weltmission ist auf der Suche nach neuen Mitarbeitenden. Gesucht werden Menschen für einen Einsatz von wenigen Monaten bis zu mehreren Jahren. Unser Seminar »Overseas« im Januar 2018 bietet die Möglichkeit, sich unverbindlich über die Arbeit der Weltmission zu informieren. [siehe]

Im Konomusu Ausbildungszentrum haben im Juli 19 junge Frauen ihre Ausbildung abgeschlossen. Mit einer großen Feier wurden sie verabschiedet. [siehe]

Die Überschwemmungen und Erdrutsche in und um die Hauptstadt Freetown herum haben es ja bis in unsere Abendnachrichten geschafft. Nun erhielten wir einen ersten Bericht von Bischof Yambasu, dem Bischof der EmK in Sierra Leone, der selbst in Freetown wohnt [siehe]

Das kleine Dorf Jaiama liegt an der Sandpiste, die den Süden Sierra Leones mit dem Norden verbindet. Hier hat die EmK ein Gesundheitszentrum aufgebaut, das rund 10.000 Menschen versorgt. Jan-Ulric Janietz hat das Zentrum für uns besucht [siehe]

Der Wiederaufbau nach dem Zyklon »Dineo«, der Mitte Februar in Teilen Mosambiks große Verwüstungen angerichtet hat, geht langsam aber stetig voran. Zunächst war es wichtig, dass die Häuser wieder Dächer bekommen, bevor es mit Innenausbau und Malerarbeiten weitergeht. Renate Härtner berichtet von den Fortschritten [siehe]

Das »Boot der Hoffnung« bringt Hilfe für Leib und Seele in die abgelegensten Dörfer am Amazonas in Brasilien. Ein Team aus Medizinern und einem Pastor besucht jeden Tag ein anderes Dorf. Frank Aichele konnte einen Tag mitreisen [siehe]

Auch wenn der Begriff »Fresh Expressions«, also neue Formen des Kirche-seins, in Uruguay eher unbekannt ist, hat die Methodistische Kirche Uruguay zwei Arbeitszweige, die wir sicher so benennen würden [siehe]

Fünf Gäste aus Mosambik sehen sich für zwei Wochen in Einrichtungen des Diakoniewerkes Martha-Maria in Nürnberg um [siehe]

Seit Monaten steckt Brasilien in einer großen politischen und wirtschaftlichen Krise. Vor kurzem hat der Generalanwalt den Präsidenten wegen Korruption angeklagt - dennoch trat dieser nicht zurück. Die Bischöfe der methodistischen Kirche in Brasilien haben eine klare Botschaft an die Menschen in Brasilien gesandt [siehe]

Das Wochenende vom 1. und 2. Juli 2017 war für die Evangelisch-methodistische Kirche in Albanien in doppelter Hinsicht ein Grund zur Freude [siehe]

Nora Hofmann aus der EmK Esslingen macht einen Freiwilligendienst in Malawi. Die Einblicke in die fremde Kultur führen zum Überdenken bisheriger Vorstellungen. So wird aus einem Freiwilligendienst ein Lerndienst. Lesen Sie hier ihren Bericht: [siehe]