Sie sind hier: Länder > Nigeria > Projekte in Nigeria > 

Onlinespende HelpDirect

jetzt online spenden

Mehr zum Thema

Bildung macht einen Unterschied [siehe]

19.04.2018

Bildung und Mehr in Nigeria

Seit wenigen Jahren wird am Rande des größeren Dorfes Filiya die Ron Willmot Comprehensive School als weiterführende Schule von der EmK in Nigeria aufgebaut

Stein auf Stein – die Ron Willmot Schule wächst weiter

Schon die Anfahrt ist ein wirkliches Abenteuer. Es geht über den Sengepass, der nur mit einem Allradfahrzeug zu bewerkstelligen ist. Die Gegend wäre in Deutschland ein Eldorado für alle Geländewagenenthusiasten, aber in Nigeria ist es eher ein Zeichen für die sehr schlechte Infrastruktur. Nach der Abfahrt vom Pass erreichen wir am Rande des größeren Dorfes Filiya die Ron Willmot Comprehensive School. Seit wenigen Jahren wird diese weiterführende Schule von der EmK in Nigeria aufgebaut.

Bisher war in dieser Gegend für viele Kinder nach der Grundschule Schluss. Da die Entfernungen zwischen zu Hause und der nächsten weiterführenden Schule zu groß sind, gab es für viele keine Möglichkeit, auf eine weiterführende Schule zu gehen.

Die EmK in Nigeria sieht Bildungsangebote als einen Schwerpunkt ihrer Arbeit und hat deshalb beschlossen, hier in Filiya eine weiterführende Schule mit Internatsbetrieb zu errichten. So können nicht nur Kinder aus dem Ort, sondern auch aus weiter entfernt liegenden Dörfern unterrichtet werden.

Leider vernachlässigt der nigerianische Staat die Aufgabe komplett, in ländlichen Gebieten Schulen anzubieten und gibt auch nur sehr wenig finanzielle Zuschüsse.

Das Jungenwohnheim im Rohbau
und hier bald fertig

Die Ron Willmot Schule konnte inzwischen einige Klassenzimmer sowie ein Jungenwohnheim fertigstellen. Das Mädcheninternatsgebäude wird 2018 mit Unterstützung der EmK-Weltmission gebaut. Momentan werden ca. 50 Schüler unterrichtet, nach Fertigstellung des Internats sowie weiterer Klassenräume sollen es mehr als doppelt so viele sein.

Neben dem Schulunterricht bietet »Ron Willmot« auch praktische Angebote: auf dem Schulgelände wurden Bäume gepflanzt und es wird Landwirtschaft betrieben, so dass die Schüler auch in diesem Bereich praktische Erfahrungen sammeln können.

Die Leiterin der Schule, Rhoda Manzo, ist eine aktive Methodistin mit viel Erfahrung und einer klaren Vision für ihre Schule. Bei unserem letzten Besuch waren wir vom Fortschritt der Entwicklung der Schule sehr beeindruckt.

Projektnummer 4341