Sie sind hier: Länder > Nigeria > Berichte aus Nigeria > 

Onlinespende HelpDirect

jetzt online spenden

Mehr zum Thema

Yugorobi jubelt [siehe]

Bildungschancen ermöglichen in Nigeria [siehe]

Links sehen Sie das neue und rechts das bisherige Schulgebäude

17.05.2018

Grundschule Yugorobi hat sich »verdoppelt«

Vor zwei Jahren hat die EmK in Nigeria eine Grundschule mit drei Klassenräumen in Yugorobi eingeweiht. Nun konnten drei zusätzliche Klassenräume in einem weiteren Gebäude fertiggestellt werden, so dass die Kapazität der Schule verdoppelt wurde.

Die Schüler vor dem bisherigen Schulgebäude

Trotz der Schulferien haben sich viele Schüler, Eltern, Lehrer und Menschen aus den umliegenden Dörfern sowie Vertreter der EmK in Nigeria zusammengefunden, um dieses neue Gebäude offiziell zu eröffnen.

Der Besuch des Missionssekretärs aus Deutschland war für die Kirche Anlass, den Dank an die Partner in Deutschland für die Finanzierung dieser Schule mit einem Fest auszudrücken. Mit zwei Liedern begrüßen uns die Kinder und Lehrer der Grundschule.

Bald werden ca. 90 weitere Kinder in drei Klassen Unterricht in Lesen und Schreiben und vielen weiteren Fächern besuchen können. Damit deckt die EmK den steigenden Bedarf an Schulbildung und damit auch an Klassenzimmern in dieser sehr ländlichen Gegend ab.

Symbolisch wird eine Tür geöffnet zur offiziellen Eröffnung des neuen Schulgebäudes
Der Dank der Dorfbewohner wurde durch das Überreichen eines Huhnes landesüblich spür- und sichtbar gemacht

Ziel für die nächsten Jahre ist es nun, noch ein Lehrerzimmer sowie Sanitäranlagen und einen Abstellraum anzubauen.

Der vielfach ausgesprochene Dank der Dorfbewohner im Umfeld von Yugorobi wurde auch durch das Überreichen eines Huhnes landesüblich spür- und sichtbar gemacht. Das Huhn kann ich Ihnen leider nicht weitergeben. Den herzlichen Dank an alle Unterstützer der Arbeit der Weltmission gebe ich jedoch gerne weiter. 

Frank Aichele