Sie sind hier: Förderbereiche > Kinder helfen Kindern 2016/2017 > Editorial > 

Onlinespende HelpDirect

jetzt online spenden

Hier können Sie die Arbeitshilfe herunterladen

18.07.2016

Bildungshunger und Wissensdurst - Kinder helfen Kindern in Swasiland

In Deutschland lieben die meisten Schülerinnen und Schüler Schulferien: Endlich Zeit haben für Dinge, die im anstrengenden Schulalltag zu kurz kommen! In Swasiland sagt ein Grundschulkind: »Ich gehe gerne in die Schule, weil wir da viele Dinge lernen ... Wir lernen etwas über Landwirtschaft und wir üben Sachen dafür.« Dieser Junge hat erfahren, dass er das Gelernte nutzen kann, um seine eigene Lebenssituation zu verbessern und damit sein Überleben zu sichern. Ja, die Situation von Kindern in Deutschland und Swasiland unterscheidet sich in vielen grundlegenden Punkten.

Viele Kinder in Swasiland haben nicht nur im Bauch echte Hungergefühle und Durst nach sauberem Trinkwasser – sie haben Bildungshunger und Wissensdurst! Mit eigenem Wissen und einer guten Bildung haben sie die Möglichkeit, besser für sich (und ihre Familie) zu sorgen.

Genau an diesem Punkt setzt die Arbeit der Methodistischen Kirche im Südlichen Afrika in Swasiland an: Sie versucht, den Bildungshunger und Wissensdurst der Kinder zu stillen, damit die Kinder gestärkt ins Leben gehen können.

Wofür wir sammeln

In Swasiland unterstützen wir mit der Aktion Bildungshunger und Wissensdurst alle Projekte der Methodistischen Kirche im südlichen Afrika (MCSA), für Kinder  z.B.

  • Bildungsprojekte
    Die MCSA unterhält 10 Kindergärten, 24 Grundschulen und 7 weiterführende Schulen in Swasiland.
  • Gesundheitsprojekte
    In Gesundheitstreffs werden HIV/Aids-infizierte Kinder betreut und versorgt.
    Waisenhäuser kümmern sich um Aids-Waisen.
    In den Schulen lernen die Kinder wichtige Dinge über Gesundheit und Hygiene.
  • Landwirtschaftsprojekte
    Hier lernen die Kinder Grundlagen und Techniken, um später ihren Lebensunterhalt zu sichern.

Kathrin Mittwollen