Sie sind hier: Länder > Indien > Berichte aus Indien > 

Onlinespende HelpDirect

jetzt online spenden

Mehr zum Thema:

50 Jahre methodistische Schulen in Batala, Indien [siehe]

11.09.2012

Bewegender Empfang mit Musik und Tanz

Besuch in Batala

Im Auftrag der Weltmission hat eine landeskirchliche Gruppe aus Hessen unter der Leitung von Helmut Wagner die Schulen in Batala, Indien besucht, die ja schon sehr lange von der Weltmission unterstützt werden. Die Gruppe war in der Nähe von Batala, um dort andere von ihnen unterstützte Projekte zu besuchen. Für den pensionierten Lehrer Helmut Wagner – der mit der EmK familiär verbunden ist – bot es sich natürlich an, auch die von Hildegard Grams jahrelang geführten Einrichtungen in Batala zu besuchen. Hier ein Ausschnitt aus seinem Bericht:

Wir wurden am 3. Mai mit Pauken und Trompeten empfangen. Mit der Schulband vorne weg marschierten wir in die große Versammlungshalle, wo wir herzlich begrüßt wurden. Die Schule macht einen freundlichen Eindruck, die Außenanlagen sind gepflegt, manche Klassenräume benötigen allerdings eine farbliche Auffrischung. Beeindruckend fanden wir die Erweiterung des Angebots durch das Lily Swords Methodist College of Education (B.Ed.College), in dem junge Menschen zu Lehrerinnen und Lehrer ausgebildet werden. Hier fanden wir auch eine gewisse Offenheit für die aktuellen pädagogischen Diskussionen in Indien.

Die Schule betreibt auch ein kleines landwirtschaftliches Projekt: der Anbau von Weizen und Reis für den eigenen Bedarf. Leider werden Aussaat, Pflege und die Ernte ohne Mithilfe der Schülerinnen und Schüler durchführt. Es wäre eine gute Gelegenheit, "naturentwöhnten" Schülerinnen und Schülern eine elementare Naturbegegnung zu ermöglichen.

Fazit: In der Schule läuft es "rund", es wird eine gute Erziehungs- und Ausbildungsarbeit geleistet, die Außenanlagen und Gebäude machen einen gepflegten Eindruck.

Text und Fotos: Helmut Wagner