Sie sind hier: 

Bekommen Sie schon unsere Infomail?

Wir informieren Sie regelmäßig per E- Mail über Neuigkeiten aus der Weltmission [siehe]


Aktuelle Meldungen

Was zunächst etwas paradox klingt, ist in Sao Paulo, Brasilien nun passiert. Das von der methodistischen Kirche in Brasilien geleitete Projekt »Gemeinschaft des Straßenvolkes « musste in neue Räumlichkeiten umziehen [siehe]

Beim Treffen der Verantwortlichen für die internationalen Gemeinden in Deutschland und Europa wurde George Miller offiziell als Koordinator eingeführt [siehe]

Aus ihrem Katastrophenfonds hat die EmK-Weltmission den Geschwistern in Malawi 3.000 Euro Soforthilfe angesichts der Flutschäden im Lande überwiesen [siehe]

In Wuppertal trafen sich in dieser Woche Vertreter von Kirchen und Religionsgemeinschaften der Ukraine und Russland zu einem Dialog [siehe]

Tagelange Regenfälle haben in Teilen Malawis zu großen Überschwemmungen geführt. Vor allem der flache Süden mit den Provinzen Nsanje, Chikwawa und Phalombe sind betroffen [siehe]

In Estland gibt es eine sehr dynamische Arbeit mit russischsprachigen Jugendlichen. Aus dieser Arbeit ist nun ein neues und wegweisendes Programm zur Ausbildung junger Leitungspersonen und zur Erneuerung von Gemeinden entstanden, das im Jahr 2015 umgesetzt werden soll [siehe]

Klein begonnen hat vor 40 Jahren das Projekt »O Semeador« (Der Sämann) der methodistischen Kirche in Sao Caetano, einem Vorort von Sao Paulo, Brasilien. Von Anfang an stand die Hilfe für Menschen mit Behinderungen im Mittelpunkt der Arbeit [siehe]

Das von den beiden Professoren der Theologischen Hochschule in Reutlingen, Holger Eschmann und Achim Härtner geschriebene Buch »Predigen lernen – Ein Lehrbuch für die Praxis« ist schon seit einigen Jahren ein wichtiges Standardwerk, speziell für methodistische Studenten. Nun konnte die russische Übersetzung des Buches fertiggestellt und das Werk veröffentlicht werden [siehe]

Aus Anlass des 60. Jubiläums der Missionsarbeit in Nordnigeria, trafen sich vor kurzem alle protestantischen Kirchenleiter zu einem Treffen von TEKAN in Jos. TEKAN ist der Dachverband der meisten protestantischen Kirchen in Nigeria, der zusammen fast 50 Millionen Mitglieder vertritt [siehe]

Am vorletzten Tag des vergangen Jahres nahm eine große Trauergemeinde in Friedrichsdorf im Taunus Abschied vom ehemaligen EmK-Missionssekretär Bodo Schwabe [siehe]

Auf die Nachricht vom Tode des langjährigen Missionssekretärs Bodo Schwabe gab es sehr viele Rückmeldungen von ehemaligen Missionaren und aus den Partnerkirchen, die die enorme Wertschätzung für die Arbeit bezeugen, die Bodo Schwabe zusammen mit seiner Frau Catherine in 18 Dienstjahren für die Weltmission geleistet hat [siehe]

Auf Grund der Freigiebigkeit unserer Spender konnte die EmK-Weltmission auch jetzt vor Weihnachten noch einmal Geld an unsere Partnerkirchen in Sierra Leone und Liberia überweisen [siehe]