Sie sind hier: Service > Freiwilligendienst > Rahmenbedingungen > 

Onlinespende HelpDirect

jetzt online spenden

Downloads (PDF)

Erstinformationen für Interessierte [siehe]

Bewerbungsformular für »weltwärts«-Platz [siehe]

Rahmenbedingungen

Materielle Leistungen

  • Die Freiwilligen erhalten monatlich 100 Euro Taschengeld.
  • Je nach Einsatzstelle findet die Verpflegung im Projekt statt oder es wird ein Verpflegungsgeld ausgezahlt.
  • Die Unterkunft wird gestellt.
  • Die Flugkosten ins Einsatzland werden ebenso übernommen wie die Reisekosten zu den Seminaren.
  • Visakosten sind selbst zu tragen.

Wir erwarten den Aufbau eines Unterstützerkreises, der sich an der Finanzierung des Einsatzes beteiligt. Der entwicklungspolitische Freiwilligendienst wird über das »weltwärts«-Programm vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) mit maximal 75% gefördert, den Rest muss die EmK-Weltmission jedoch über Spenden finanzieren. Die Teilnahme am Freiwilligendienst ist nicht von der Höhe der eingeworbenen Spenden abhängig. Die EmK-Weltmission kann den Freiwilligendienst aber nur durchführen, wenn dafür Spenden eingehen.

Versicherungsleistungen

Für die Zeit des Freiwilligendienstes wird für Sie eine Auslandskranken-, Unfall- und Haftpflichtversicherung abgeschlossen. Die Kosten trägt die EmK-Weltmission. Für die Aufrechterhaltung der Pflegeversicherung sind die Freiwilligen selbst verantwortlich. Häufig ist dies über die Familienversicherung der Eltern kostenfrei möglich.

Rechtliche Stellung im FWD

  • Bei der Vergabe von Studienplätzen läuft die Wartezeit während des Dienstes weiter. Freiwillige, die einen Studienplatz erhalten und aufgrund des Dienstes nicht antreten, haben bei erneuter Bewerbung einen Anspruch auf Zulassung.
  • Es besteht während des Einsatzes Anspruch auf Kindergeld gem. § 32 Einkommensteuergesetz.